Liebe Leserinnen und Leser dieser Seiten,

hier auf krinoline-und-schute.de stelle ich mein Hobby, das nähen von Historischer Damenbekleidung des 19. Jahrhundert vor.

Leider ist festzustellen, dass die meisten von Ihnen nur die Startseite lesen und dann sofort wieder von hier verschwinden! Warum ist das so? Ich nehme an, weil man meine Kreationen nicht kaufen kann!?!

Diese Art Näherei begann für mich als eine Art Achtsamkeits-Therapie nachdem es galt eine schwere Lebenskriese zu überwinden und war ursprünglich auch nicht zur Veröffentlichung gedacht. Erst einige Bekannte brachten mich dazu diese Sachen hier zu zeigen.

Anfangs fragten viele Leute aus meinem Umfeld: „Wozu machst du dies denn überhaupt?“ Eine junge Frau welche ebenfalls diese Näherei betreibt und solche und ähnliche Fragen zur Genüge kennt, sagte mir: „Frag sie doch mal warum manche Menschen auf Berge klettern???“ Ebenso war mir eine andere  junge Frau bekannt, welche sich das Nähen Historischer Kleidung in den Kopf gesetzt hatte und an derartigen Fragen schon fast zerbrach, weil ihre Freizeitbeschäftigung in ihrem Umfeld auf wenig Gegenliebe stieß.

Heute ist es offenbar nicht mehr üblich etwas ohne großen Sinn und stattdessen nur für sich als Hobby zu betreiben. Viele Menschen hinterfragen alles, suchen

einen großen Nutzen in allem und jedem.

Wohl nach dem Motto, es lohnt sich nichts woraus man keinen Profit schlagen kann. Vielleicht wirken diese Worte auf Sie verklärt, ja sogar Weltfremd, aber ich möchte

mit den Kleidern die Leser dazu verleiten öfter mal Inne zuhalten, zu genießen und sich an den Fotos zu erfreuen, statt ständig nur nach höherem zu streben.

 

In diesem Sinne sind Sie Herzlich Eingeladen hier zu verweilen und vielleicht hinterlässt der ein oder andere von Ihnen einen netten Kommentar im Gästebuch! Sie möchten aber vielleicht auch Anregungen oder Kritik loswerden ?! Wenn ja, dann immer her damit, denn nur dadurch sind eventuelle Korrekturen möglich.

Mehr Details zu evtl. noch offenen Fragen gibt es wenn Sie auf die Registerkarte "Über mich" direkt über diesem Text , oder wenn Sie auf den endsprechenden Button  klicken.

Ab sofort gibt es hier auch ein Gästebuch, den Link dazu finden Sie ebenfalls bei den Infos zu meiner Person.

 

Ich könnte mir  die Gründung einer Interessengemeinschaft mit dem Ziel diese und andere Kleider regelmässig auszuführen, vorstellen. Dies könnte zum Beispiel in Historisch passenden Schlössern oder Parks geschehen. Ähnliche Gruppen gibt es in vielfach in Deutschland, sowie im restlichen Europa und auch in Amerika.

 

Allen Leserinnen und Lesern dieser Website wünsche ich viel Spaß beim betrachten der Fotos, sowie beim lesen der Texte. 

 

                    Achtung: Aus aktuellem Anlass kündige ich hiermit die demnächst bevorstehende Änderung meiner Internet-Adresse an!!!

                 Diese Seite ist ab sofort und ab Anfang März ausschließlich unter folgender Adresse zu erreichen:   www.krinoline-und-schute.de.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Birgit Schmäck